Heilpraktikerin Sabine Brockerhof-Wischum
Sabine Brockerhof-Wischum

Hier ein Überblick über die Ausbildung und Behandlungsschwerpunkte, mit denen ich nach Abschluss der Heilpraktiker-Ausbildung 2003 gearbeitet habe.

  • sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn/Breuß
  • Schmerz- und Organtherapie nach Siener (NPSO)
  • Ausleitende Therapien (z.B. Schröpfen, Schröpfmassagen, Baunscheidtieren, Goasha)
  • Pneumatische Pulsationsschröpftherapie
  • Neuraltherapie nach Hunecke
  • Akupunktur
  • Ohrakupunktur
  • Biophotonenakupunktur
  • Fußreflexzonenbehandlung
  • Eigenblutbehandlung
  • Regenerationstherapie (mit Injektion und Infusion von Vitaminpräparaten und homöopathischen Präparaten,z.B. Regeneresen von Dyckerhoff, Vitorgan)
  • Colon-Hydro-Therapie (Darmspülungen)
  • Azidose-Therapie (Entsäuerung und Entgiftung)
  • Massagen (klassische Massagen, Breuß-Massage, Entschlackungsmassage, Hotstone-Massage)
  • Tibetische Fußreflexzonenbehandlung
  • klassische Homöopathie
  • Komplexhomöopathie
  • Homöosiniatrie (Kombination aus Neuraltherapie, Akupunktur und Homöopathie)
  • Bachblütentherapie
  • Elektroakupunktur nach Voll
  • Frequenztherapie
  • Farblichttherapie

Meine Praxiserfahrungen dazu sammelte ich zunächst in der Praxisgemeinschaft für Naturheilkunde Schütte in Düren. Seit 2005 arbeite ich selbständig in eigener Praxis in Gummersbach-Dieringhausen und seit 2006 auch in Köln-Vogelsang.

 

Im Laufe der Zeit haben sich durch die Erfahrungen mit den Patienten in meiner Praxis einige Therapieformen als besonders erfolgreich auch im Hinblick auf ihre synergistische Wirkung gezeigt. Es zeigte sich immer mehr wie wichtig die Betrachtung des Menschen als Ganzes ist und die Harmonisierung von Körper - Seele - Geist ausschlaggebend für eine Heilung. Daher haben sich für mich besondere Schwerpunkte bei meinen Behandlungsangeboten herauskristallisiert. Bitte schauen Sie sich dazu die näheren Erläuterungen auf den weiteren Seiten an oder sprechen mich persönlich an.